Ergotherapie bei neurologischer Krankheit

Neurologie
In der Neurologie werden vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Traumata, Querschnittlähmungen oder Multiple Sklerose behandelt. Diese weisen in der Regel sehr komplexe Störungsbilder auf, die sich vergleichsweise langsam und nur selten vollständig zurückbilden.

 

Bei folgenden Krankheitsbildern wird Ergotherapie empfohlen:

  • Apoplexie (Schlaganfall)
  • Morbus Parkinson
  • Morbus Alzheimer/Demenz
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Lähmungen
  • Epilepsie
  • Nervenverletzungen
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
Ergotherapie für Erwachsene
zurück zu Ergotherapie für Erwachsene